Registrieren
 
Röcke & Kleider nach Maß 

collapse collapse

* Rockforum

logo rockforum


Warum tragen Männer Röcke? (Und warum sind manche Frauen so verunsichert?)

Wenige Aktivitäten scheinen mehr Gehässigkeit und Verachtung zu erregen als Crossdressing.

Ein Zeitungsredakteur, der herausfand, dass ihr Ex-Mann ein Crossdresser war, beschrieb ihn als einen "Perversen" und warf einen Haufen ihrer eigenen alten Kleider an die Türschwelle seiner Mutter, um sie darauf aufmerksam zu machen.

Was inspiriert diesen Grad der Wut unter so vielen Frauen? Angst, nehme ich an. Aber Angst vor was? Angst vor der Konkurrenz um die Wäscheschublade? Angst, dass er schwul sein könnte? Angst, dass er alles zerreist und seine Strumpfhose ruiniert? Angst, dass die Nachbarn es herausfinden?

Sich in die Art von Kleidung zu kleiden, die normalerweise von Frauen getragen wird, ist eine der harmlosesten Aktivitäten, die man sich vorstellen kann, und doch ist es auch eines der am meisten missverstandenen. Viele Männer verkleiden sich - als Freimaurer, Soldaten oder spezielle Konstabler - und Transvestitismus ist nur eine lustige Variante des Bekleidungsthemas, aber unsere Gesellschaft hat sich so entwickelt, dass das, was wir wählen, in hohem Maße definiert wird was wir sind, wer wir sind und was andere von uns denken.

Der Richter trägt ein Kleid und eine Perücke. Der Priester trägt ein Kleid. Der Bischof trägt ein besonders schönes Kleid. Könige tragen Roben und Kronen. Hotelportiers, Parkwächter, Bahnpersonal, Flugbegleiter und Menschen in tausend anderen Beschäftigungsverhältnissen tragen Kleidung, die ihnen hilft, sie zu identifizieren. Klempner tragen Overalls. Ärzte tragen weiße Mäntel. Krankenschwestern tragen Uniformen. Da unsere Gesellschaft immer komplexer wird, werden die Uniformen immer wichtiger. Wir definieren Menschen, ob sie "White Collar" oder "Blue Collar" Jobs haben.

Männer, die mit Crossdressing arbeiten, werfen einen enormen Schraubenschlüssel in die Werke dieses fein ausbalancierten Teils der sozialen Maschinerie. Es ist vielleicht nicht überraschend, dass Crossdressing so viel Verwirrung, Verwirrung und Groll und so viele abwertende Bemerkungen erzeugt.

Trotz der Popularität des Transvestismus ist über dieses "Hobby" kaum etwas bekannt - abgesehen von der Tatsache, dass viele Männer es tun. (Viele Frauen haben auch ein Crossdress, aber Transvestitismus unter Frauen ist gesellschaftlich akzeptiert. Millionen von Frauen tragen regelmäßig Hosen und Anzüge.).

Die Idee von Männern in Kleidung, die normalerweise von Frauen getragen wird, klingt vielleicht wie ein Witz. Aber ist es nicht. Für Tausende von Männern ist es die beste Art, mit Stress umzugehen und sich von der Verantwortung, ein Mann zu sein, zu befreien. »Wenn ich nicht kreuze ,wäre ich tot. Ich hatte hohen Blutdruck, den Pillen nicht kontrollieren konnten. Das Tragen von weiblicher Kleidung hat meinen Blutdruck unter Kontrolle gebracht.«

Genaue Zahlen sind schwer zu erhalten, aber Recherchen ergeben, dass sich in einer durchschnittlichen Woche 100.000 von 1.000.000 Männern - für eine gewisse Zeit - in etwas Weiches, Seidiges oder Rüschenkleid kleiden. Oft tragen sie nur ein Leibchen und Höschen unter ihren männlichen Kleidern

Die meisten Crossdresser leben in ständiger Angst, entdeckt zu werden. Rund ein Viertel der männlichen Transvestiten hat es nie gewagt, ihr Geheimnis mit ihren Frauen zu teilen. Das bedeutet, dass auf der ganzen Welt Millionen von Frauen mit Transvestiten verheiratet sind - und es nicht wissen. Unter einer Million Frauen werden ungefähr 25.000 sein, die unwissentlich mit Transvestiten verheiratet sind oder mit ihnen leben.

Genderbending überwindet alle sozialen und beruflichen Barrieren. Ihr bester Freund, Ihr Golfpartner, Ihr Arzt, Ihr Chef oder Ihr Ehemann könnte ein heimlicher Transvestit sein. Die Chancen stehen gut, dass jemand, den Sie gut kennen, ein Crossdresser ist.

Fühle dich frei, hier mitzumachen!

Fühle dich frei, zu tragen was dir gefällt.


Deine Juliane.

Was ist beliebt?

Gestern um 23:02:22 von Picture | Ansichten: 15 | Bemerkungen: 3

"Warum tragen Männer Röcke? (Und warum sind manche Frauen so verunsichert?)"

Diesen Satz finde ich verkehrt, denn Frauen sind nicht einfach nur so verunsichert, sondern lehnen es ab oder finden es bescheuert, oder haben eben nix dagegen und finden es ok oder gar nicht doof.
Juliane
20. Januar 2019, 14:41:28 von Juliane
Ansichten: 20 | Bemerkungen: 0

Juliane
14. Januar 2019, 16:12:28 von Juliane
Ansichten: 59 | Bemerkungen: 2






















...
Juliane
14. Januar 2019, 12:09:45 von Juliane
Ansichten: 84 | Bemerkungen: 7

Bei www.freenet.de direkt auf der Startseite und hier nochmal https://www.youtube.com/results?search_query=berliner++unten+ohnein+der+Bahn
31. Dezember 2018, 16:49:10 von Picture | Ansichten: 504 | Bemerkungen: 2

ruhe sanft.
Juliane
29. Dezember 2018, 23:40:18 von Juliane
Ansichten: 532 | Bemerkungen: 6

https://www.klingel.de/ProductDisplay?catalogId=1000100000&langId=-3&partNumber=483152

Ich hab mir mal ein Paar bestellt.
Juliane
29. Dezember 2018, 22:43:17 von Juliane
Ansichten: 775 | Bemerkungen: 49

Nicht nur auf dem Laufsteg ist sie seither zu sehen, sondern auch am Strand, in der Stadt, ja, sogar im Berufsleben hat sie Einzug gehalten! Kombiniert werden können die Leder Hotpants zu groben Strickpullovern oder auch zu etwas derberen Hemden (etwa Holzfällerhemden). Doch, Vorsicht: sitzen die Leder Hotpants extrem eng oder sind sie zu kurz, dann kann dieser Look schnell billig wirken!

Ein weiterer neuer Look, Hotpants zu tragen ist die Kombination mit einem Oberteil im gleichen Muster wie die Hotpants! Besonders gut sieht dieser Trend aus, wenn dabei zu luftigen Materialien gegriffen wird, etwa zu Leinen. Hier können dann auch gerne zu etwas “wilderen” Mustern gegriffen werden.

Doch, auch im Büro machen die Hotpants eine richtig gute Figur! Aber, um hier einen seriösen Eindruck zu hinterlassen, müssen einige Dinge beachtet werden! Die Hotpants im Büro sollten zu Bluse oder Sakko kombiniert werden. Die sportliche Variante kann zu einem T-Shirt kombiniert wer
...
Juliane
29. Dezember 2018, 18:06:07 von Juliane
Ansichten: 570 | Bemerkungen: 15

fragt Mann im Rock
Zitat von: mann im rock
Es ist nirgendwo definiert, also sind keine klaren und eindeutigen Handlungsanweisungen gegeben, an die zu orientieren ein Mann gezwungen wäre. Sorry, damit kann ich nichts anfangen. Mir sind derlei Wertungen unbekannt. Und so klingt das für mich wie "ich glaube an das Schloßgespenst". Man hat es selbst nie gesehen oder gehört, aber andere erzählen davon.

Einige doch wesentliche Punkte aus einem Forum, das sonst wenig Zuspruch für "unechte" Männer findet. (was ich nicht noch unnötig präsent machen möchte, daher keine Quelle).


"Unmännliche" Tätigkeiten
Eine ebenfalls oft vorkommende Albernheit der Männerhasser-Fraktion ist das hysterische Geschrei, das sie immer wieder anstimmt wegen angeblich "unmännlicher" Verhaltensweisen bestimmter Männer. Das Ganze geht stets so vor sich: Über die Medien wird kolportiert, dass irgendeine Verhaltensweise von Frauen öfter ausgeübt wird als von Männern. Beispie...
29. Dezember 2018, 14:01:56 von Barefoot-Joe | Ansichten: 453 | Bemerkungen: 0



Die neue Version ist musikalisch besser, aber sie gibt's nur als Audio (ist unter dem Video verlinkt).
29. Dezember 2018, 13:51:52 von Barefoot-Joe | Ansichten: 448 | Bemerkungen: 0



Today I'm thinking all the time ´bout what you said last night
It´s heavily pumping in my brain, doesn´t feel right
And as I always do I try to ignore it
Somewhere deep inside my mind I will store it

Why can´t you see there´s nothing wrong with me
Why can´t you accept that
As I see you´re not so different from me
Why can´t you just see that
I don´t need no shrinks or doctors to tell me, what I´m feeling
don´t need no authority that prevents me from being
Who gave you permission to define who I am - stipulations drive me crazy!
It´s a tough ride challenging norms, when all is getting hazy

Why can´t you see, there´s nothing wrong with me
Why can´t you accept that
Justl realize you´re not so different from me 
Why can´t you go with that?

Facing hardships, leaving self respect aside
Life has never been an easy rid...
Juliane
28. Dezember 2018, 18:49:58 von Juliane
Ansichten: 497 | Bemerkungen: 4

Der Artikel befindet sich hinter einer Bezahlaccount. Darum veröffentliche den Artikel für alle Nichtabonementen hier.
https://www.aerztezeitung.de/panorama/article/973619/transgender-trend-im-falschen-koerper-geboren.html

Ist es jetzt Mode, transgender zu sein?

Sie lassen sich für den "Playboy" fotografieren oder treten bei "Deutschland sucht den Superstar" auf – Transsexuelle verstecken sich nicht mehr wie früher. Warum fühlen sich immer mehr Kinder und Jugendliche im falschen Körper geboren?

Die Prävalenz einer Geschlechtsdysphorie (GD) wird mit unter einem Prozent angegeben. Der Trend ist jedoch eindeutig: In den letzten Jahren nahmen sowohl in Deutschland als auch international signifikant mehr Kinder und Jugendliche entsprechende Beratungsangebote in Anspruch. Kinder- und Jugendpsychiater Dr. Alexander Korte von der Universität München sprach von einer drastischen Prävalenzzunahme, ohne entscheiden zu können...
26. Dezember 2018, 16:51:53 von Barefoot-Joe | Ansichten: 465 | Bemerkungen: 0

Fast ein bisserl spät für ein Weihnachtslied, aber noch haben wir Weihnachten... :)

Juliane
08. Dezember 2018, 14:37:40 von Juliane
Ansichten: 567 | Bemerkungen: 3

Juliane
06. Dezember 2018, 01:39:56 von Juliane
Ansichten: 556 | Bemerkungen: 2

und schwupps fällt jemand darauf rein, was ich hier schon angesprochen hatte. Skirtedman, wenn du das hier liest, lass die Finger davon, Das sind Fakeshops!

Soviel zu
Zitat
Hier im Forum ist so ziemlich der einzige Platz, wo ich eingeblendete Werbung anklicke, weil ich woanders kein Vertrauen zu den Verlinkungen habe.

Dich erwartet dann das hier http://rockforum.bplaced.net/index.php?topic=733.msg4074#msg4074
Juliane
03. Dezember 2018, 19:53:01 von Juliane
Ansichten: 627 | Bemerkungen: 15

https://www.jetzt.de/maedchenfrage/jungs-ist-es-sehr-schlimm-fuer-euch-dass-ihr-keine-kurzen-hosen-tragen-koennt-525315

Liebe Jungs,

was Mode angeht haben wir Mädchen es schon immer leichter gehabt als ihr: Neben dem schier unendlichen Universum an Mädchenklamotten steht uns nämlich auch euer Kleiderschrank zur freien Verfügung. Besonders im Sommer ist das schön, wenn wir unser zartes Seidenröckchen spontan mit einem Unterhemd von euch kombinieren möchten. Überhaupt gibt es ja nichts Besseres als ganz viel warme Sommerluft auf ganz viel nackter Haut. Niemand mag dicke Klamotten, wenn es zu warm für dicke Klamotten ist. Für euch ist das natürlich leichter gesagt als getan. Denn es gibt kaum Sommerklamotten, die ein Mann mit Würde in der Öffentlichkeit tragen kann. Schon übel, dass ihr an einem wunderschönen Julimorgen nicht einmal im Traum daran denken dürft, in einen leichten Rock eurer Freundin zu schlüpfen. Als Alternative bleibt euch nur die kurze Hose. [..]...
02. Dezember 2018, 19:49:47 von jjsw | Ansichten: 640 | Bemerkungen: 6

Schönen guten Abend

Heute hab ich am verregnetem ersten Advent ein Kleid getragen, das ich mir im Oktober bestellt hatte.
Dazu 70den Strumpfhose und meinen grünen Regenmantel. Nachdem es am Vormittag heftig geregnet hatte, rissen die Wolken auf und gegen Mittag konnte ich bei 12 Grad  auch ein Foto ohne Mantel machen.
Das Kleid gefällt mir gut, auch wenn ich mehr Bauch als Taille habe.





So gewandet war ich auf dem Pforzheimer Weihnachtsmarkt und Mittelaltermarkt unterwegs. Mehrmals wurde ich angesprochen. Einige Leute (Frauen, als auch Männer) fanden meinen Mantel gut, cool und einer sogar rattenscharf. Zeitweilig konnte ich den Mantel offen tragen, so war auch das Kleid zu sehen. Auch dafür bekam ich noch  Komplimente von zwei Frauen. Sie fianden es gut, wenn sich Leute individuell, anstelle langweilig kleiden.

Grüßle
Jürgen
...
skirts4all
27. November 2018, 13:16:30 von skirts4all
Ansichten: 603 | Bemerkungen: 4

Auch wenn Juliane keine Steppjacken mehr sehen kann:



LG
Hajo
Juliane
25. November 2018, 01:03:55 von Juliane
Ansichten: 517 | Bemerkungen: 1

Am Montagabend stahl der Star „Gay of Thrones“ erneut die Show, als er mit einem weißen Anzug und einem reinen Rollkragenpullover bei den 70. Primetime Emmy Awards ankam . Er kombinierte den Look mit schwarzen Absätzen und einem kleinen violetten Satin-Portemonnaie, denn es wäre kein Van Ness-Outfit ohne ein bisschen Geschicklichkeit. Jonathan Van Ness experimentiert gerne mit seinem Stil und zeigt bei jedem Outfit, dass Stilregeln gebrochen werden sollen.
www.huffpost.com/entry/jonathan-van-ness-gender-norms-style






https://www.instag...
23. November 2018, 22:58:49 von jjsw | Ansichten: 534 | Bemerkungen: 1

Kaum noch Beiträge hier, wo es um den Rock geht. Ist wohl total unwichtig  ;)

So war ich in letzter Zeit unterwegs. In Stadt...


Land...


und Fluß


Bambus


wie es mir gefällt  ::)


und im Wald darfs gerne etwas gröber sein


Grüßle
Jürgen

Achtung:
Wer meine Bilder kopiert oder verbreitet,
macht sich mitschuldig an der Verbreitung der Idee,
das Männer Röcke tragen können
Juliane
23. November 2018, 15:46:17 von Juliane
Ansichten: 555 | Bemerkungen: 4

Aha...
Sabrinas Freundin Susie lässt sich von Geschlechterrollen nicht einschränken und identifiziert sich stattdessen als genderfluid. Und das Beste: Susie wird sogar von einer genderqueere Person gespielt – und nicht wie häufig üblig von einer Cisperson. Lachlan Watson lehnt auch im echten Leben die Einteilung nach den Geschlechterrollen „Mann“ und „Frau“ ab.



Ich erkenne keine Auflösung von weiblichen und Männlichen, auch wenn ich weiß, dass durch den Mantel mit maskulinen Symbolen gespielt werden soll. Für einen Mann in dem gleichen Outfit, wäre das höchstenfalls inakzeptabel so unter die Leute zu gehen, oder der Verdacht kommt auf, dass er sich keine Hose leisten kann. Somit ist es weiblicher als was damit ausgedrückt werden soll
Juliane
21. November 2018, 11:49:01 von Juliane
Ansichten: 493 | Bemerkungen: 0

In den letzten Jahren hat sich High-Fashion fließender entwickelt. Burberry, Kenzo, Calvin Klein 205W39NYC, Prada, Gucci: Immer mehr Marken legen Frauen- und Männerschauen zusammen. Gucci-Designer Alessandro Michele erklärt: „Diese Entscheidung ist die natürliche Konsequenz aus meiner Sicht auf die Mode, die Frau und Mann als Einheit versteht.“ Außerdem besteht Michele darauf, dass seine Entwürfe für Männer und Frauen alle die gleichen pinkfarbenen Seidenstoffe, lebhaften Prints oder reich verzierten Materialien enthalten.

Als Gaultier 1984 Männer in Röcken zeigte, war das sehr umstritten. Jetzt sind Röcke bei Designern wie Dries Van Noten, Rick Owens und Yohji Yamamoto in den Kollektionen präsent. Im Frühjahr 2010 nahm sogar H&M Männerröcke ins Sortiment auf. Und warum auch nicht? Es ist doch nur ein Stück Stoff.


Nun sollte nur nicht weiterhin der Fehler gemacht werden, traditionelle Stücke wie Tennissocken einzubinden, die das Gesamtbild zerstören....
Juliane
20. November 2018, 16:41:24 von Juliane
Ansichten: 482 | Bemerkungen: 1


https://www.welt.de/wirtschaft/article184049510/Schuhgeschaefte-Collonil-Chef-rechnet-mit-Schliessungen.html



Ich finde es auch schade, dass es so kommt. Bei uns hat in den letzten drei Jahren ein Schuhgeschäft, bestehend aus zwei Läden geschlossen. Das waren zwei, der wenigen Geschäfte, die noch kompetent beraten haben. Leider geht es mir als Frau, genauso wie ihnen. Mit Schuhgröße 42/43 (das Angebot beschränkt sich meist ebenfalls nur auf einen Regalmeter) fällt es mir äusserst schwer, passende Schuhe zu finden. Wobei ich aus gesundheitlichen Gründen noch nichtmal auf "richtige" Damenmode aus bin, wie Pumps usw. sondern schon an Sneakers scheitere. Die meisten Modelle fallen so klein und schmal aus, dass mir Gr. 42 nicht passt und damit ist auch schon Ende mit den Größen. Also weiche ich notgedrungen auf Herrenmodelle aus, der...
Juliane
18. November 2018, 14:06:09 von Juliane
Ansichten: 477 | Bemerkungen: 0



Sie ham sich angepasst und sehen fast
so aus wie wir, nur schöner.

Wenn es „ja" sagt, meint es „nein",

Ich fürchte fast, beim Raumschifflanden,
beim Betreten des Planeten kam ihm irgendwie der Sinn für Logik vollständig abhanden.
Denn leider hält's nicht viel vom Denken, es lässt sich lieber lenken von abstrusen Emotionen.

Das Wesen, mit dem mich rein gar nichts eint:
Es ist mein geliebter Feind:
dem ich trotzdem nicht vertrau:
Dieses Wesen nennt sich „Frau".

Aliens, die man verbannte,
weil man rechtzeitig erkannte,
dass sie immer viel mehr nehmen, als sie geben.


Sie ham sich angepasst und wirken fast wie wir, nur eher hässlich.
Sind nicht niedlich, selten friedlich, und ganz sicher nie verlässlich.

In vielen Fällen ist's nicht das Gehirn,mit dem es denkt.
Vielleicht gab's 'ne Metamorphose, be...
skirts4all
18. November 2018, 11:17:54 von skirts4all
Ansichten: 610 | Bemerkungen: 12

Zitat
Alles Gender, oder was?

In einem Sozialexperiment zeigt die Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes, wie konservativ und klassisch selbst bei heute 7-Jährigen die Rollenbilder von Frau und Mann sind und woher das kommt.

https://www.zdf.de/dokumentation/no-more-boys-and-girls

Gerade ist die Moderatorin im Radio (NDR2) bei "Tietjen talkt" und spricht über das Thema.

LG
Hajo
Juliane
17. November 2018, 20:11:05 von Juliane
Ansichten: 644 | Bemerkungen: 21

Zitat von: Jo
Immerhin war das indische Patriachat nicht stark genug, eine Frau an der Spitze der Regierung zu verhindern. Aber was reden wir von Indien? Auch von deutschen Feministen kann man erzählt bekommen, daß sie in einem üblen Patriachat leben.
Zitat von: MAS
Hebelt aber noch nicht aus, dass trotzdem immer noch viele nach alten Mustern leben. Auch im Deutschen Bundestag gibt es nach wie vor mehr Männer als Frauen, trozt einer Bundeskanzlerin und vieler Ministerinnen. Deswegen denken jetzt einige wieder über eine Quote nach.
Und beim Treffen von Regierungschefs und -chefinnen, leuchten letztere noch immer als bunte Punkte im grau-blauen Einerlei heraus.


in voller länge



"Männer sind diejenigen, die von Gemeinschaften für gefährliche Missionen ausgewählt werden. Nicht, weil Männer mutiger wären, so...
Juliane
10. November 2018, 22:42:08 von Juliane
Ansichten: 624 | Bemerkungen: 8

https://www.zeit.de/1992/19/sind-frauen-schoener/seite-1

Wenn es richtig wäre, daß Frauen ganz generell schöner sind als Männer, dann wäre es ganz normal, daß das Fehlen der Schönheit bei ihnen auch deutlicher bemerkt würde. Schöner soll in diesem Zusammenhang zunächst gar nichts anderes heißen, als daß Frauen, gemessen an den üblichen äußeren Körpermerkmalen – am leichteren Gang, dem zierlicheren Körperbau, runden statt eckigen Körperformen, aber auch den schmalgliedrigen Händen, der zarteren Haut, dem feineren Teint, dem volleren, volumenreicheren Haar – eine größere Anzahl jener Attribute auf sich vereinigen

Wahrscheinlich neigen wir dazu, die typischen männlichen Körpermerkmale prima vista eher in anderen Kategorien zu beschreiben als jenen der Schönheit

Der weibliche Körper ist in so unvergleichlich viel höherem Maße dafür prädestiniert, Schönheit zu verkörpern als der männliche, daß es schon höchst seltsam wäre, würde sie nicht in die Dienste d
...
Juliane
05. November 2018, 23:22:17 von Juliane
Ansichten: 649 | Bemerkungen: 9

Juliane
03. November 2018, 21:34:41 von Juliane
Ansichten: 1471 | Bemerkungen: 84

sagte eine Verkäuferin heute zu mir, als ich sagte,  dass es leider nur für Frauen schöne Sachen gibt. Da fing sie davon an zu sprechen, dass in ihrer Familie Zwilingsjungen im Anmarsch sind und sie noch nicht weiß, was sie ihnen zum Anziehen kaufen könnte. "Sehen Sie. Ihnen fällt selber nichts ein als bei einem Mädchen." sagte ich. "Die freuen sich aberjetzt darauf , da sie schon ein Mädchen haben um den Unterschied kennenzulernen."

Ansonsten bin ich immer erstaunt, wie sich bei Hajo längere Gespräche über Mode ergeben. Wie ist denn der Stand oder die Meinung der Verkäuferin über Männer? DIe haben doch selbst einen an der Leine  :o äh zuhause.  ^-^.

In einem anderen Geschäft weiter stand eine Frau an dem Stand mit Röcken. "Der Rock ist hübsch, findest du nicht?" fragte sie ihren Mann. Dieser achselzuckend und etwas überfragt "pfff. joa.. klar. pfff" Sie:" der hier ist aber auch schön" Er wieder leicht überfordert: "hm.." mit gelangweilten Blick auf den Rock.
...
Juliane
31. Oktober 2018, 13:45:58 von Juliane
Ansichten: 541 | Bemerkungen: 2

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/die-rueckkehr-der-prinzen-und-prinzessinnen-15843012.html

Die Gänge und Regale in der Kleidungsabteilung eines großen Kaufhauses fu?r Baby- und Kinderbedarf sind klar geordnet, nach Schleifchen und Nicht-Schleifchen, Farben und Aufdrucken: Auf den T-Shirts zur einen Seite sind Blumen und Schmetterlinge abgebildet, auf den anderen Autos und Nationalflaggen, es gibt rosa Schnuller mit der Aufschrift „Drama Queen“ und hellblaue fu?r den „Bad Boy“. In der Spielzeugabteilung dominieren Artikel, die eine sehr genaue Vorstellung davon vermitteln, was ‚Mädchen‘ und was ‚Jungen‘ zu interessieren hat: die einen „Top Model“-Schminksets, die anderen intergalaktische Kampfszenarien.

Zu Beginn der nuller Jahre war die These, dass die Gesellschaft immer weniger zwischen Geschlechtern unterscheide, in der Forschung weit verbreitet: Ob Mann oder Frau, Junge oder Mädchen werde zunehmend irrelevant. Doch in letzter Zeit haben ander
...
Juliane
31. Oktober 2018, 13:20:55 von Juliane
Ansichten: 569 | Bemerkungen: 5

 – soweit das Klischee. Und so tickt er wirklich:

MODE: Jeder vierte Mann achtet beim Kleiderkauf auf Status und Trend. Ebenso viele mögen es eher preisgünstig und bequem. 2011 gab ein Mann im Schnitt zwischen 252 und 312 Euro für Kleidung aus.

https://www.sz-online.de/ratgeber/maennern-reichts-mit-der-emanzipation-2675244.html
Juliane
30. Oktober 2018, 20:16:58 von Juliane
Ansichten: 543 | Bemerkungen: 5

Vorhin rannte ein Typ von der anderen Straßenseite auf meine. Blieb dann aber in der Hälfte der Straßenseite stehen als er fast auf der Fußwegkante war, schaute sich um, glotzte verdutzt, (grinste als hätte er sich selbst ertappt für den Fehler.) und drehte wieder um und ging dann auf der der anderen Seite einfach weiter.

- Entweder er war verwirrt
- hat mich als Frau verkannt
- hat mich schon vorher erkannt, wollte es aber aus der Nähe sehen
- ist rüber gerannt, um sich über mich zu amüsieren.
30. Oktober 2018, 19:50:58 von Picture | Ansichten: 542 | Bemerkungen: 5

bei manchen Abbildungen möchte ich nur sagen: zieht nicht so einen Flunsch. Das sieht garnicht weiblich aus.

LG Picture
Juliane
28. Oktober 2018, 20:58:08 von Juliane
Ansichten: 709 | Bemerkungen: 19

Zitat
Stell Dir mal vor, eine Herrenhose ohne Taschen.

Wieviele Männer würden sie nicht kaufen, nur weil sie keine Taschen hätte?
Vermutlich nahezu jeder.

Ich achte sogar darauf, dass die Hosen keine Taschen haben. Weil mir das nicht mehr gefällt und ich nicht mehr brauche. Oft sind die Taschen bei Damenhosen aber so klein oder nur angedeutet, dass die nicht großartig ins Gewicht fallen oder auftragen. Derzeit habe ich aber nur zwei Hosen.
Juliane
20. Oktober 2018, 11:05:01 von Juliane
Ansichten: 517 | Bemerkungen: 0

Eine Bekannte sagte neulich, wenn reiche Männer zum Beispiel Profifußballer oder Basketballspieler morgen z.B. rosa Röcke statt Anzug als Mittel zum Zeck für ihren Status tragen, dann finden Frauen das sexy und dann setzt sich das durch. Aber nur an Ihnen. Der Mann muss Status vorweisen können oder ein besonderes Investment. Siehe David Beckham. Oberschichten grenzten sich schon immer deutlicher durch Kleidungstile von den Normalos, da ginge auch mehr. An mittellosen oder ärmeren Männern wirkt es nur freaky und nicht sexy auf Frauen. Da schwule Männer bekanntlich keine bis kaum Röcke außer mal Kilt tragen, hat es ebenfalls kaum Nachhaltigkeit in der Mode und Auswirkung auf Männer. Trends und Lifestyle werden neben den Reichen von Homosexuellen gesetzt, denen Hetero Männer paar Jahre später folgen werden, aber nichts eigenes erschaffen. Alle mir nach, ich folge euch!

Darum ist in den 17 Jahren auch nicht viel beim Rock voran gegangen. Im nachhinein gesehen, sehen für mich auc...
Seiten: [1] 2 3 ... 17

Was ist neu?

26. Dezember 2018, 23:44:33 von Juliane | Ansichten: 213 | Bemerkungen: 7

Wenn Männer Klischees verbreiten, könnte eine unterschwellige Angst dahinter stecken, bei der Wahl des eigenen Lebensstiles etwas verkehrt gemacht zu haben. Möglicherweise hatten oder haben diese Männer schlechte Beziehungserfahrungen mit Frauen. Ein Mann, der frei seine Kleidung wählt, könnte daher mit seiner Lebensweise unbeabsichtigt ein unbequemes Spiegelbild vorhalten. Es könnte Neid entstehen auf die entgangenen Möglichkeiten, die in der unglücklichen Beziehung verwehrt blieben. Seien es d...
09. November 2018, 10:28:41 von Juliane | Ansichten: 88 | Bemerkungen: 2

Immer wieder wird darüber und von Männern berichtet, wie gemein es ist, wenn über toxische Männlichkeit gesprochen würde.
Hier sind für alle Leser, die den Blog besuchen oder sich die Hände über den Kopf zusammen schlagen oder oder, ein paar Belege,wie (ihr) Männer euch/sich ihr Leben schön reden. Da ich mir sicher bin, dass hier auch feindlich Eingestellte lesen werden.

Die Rockmacherin Zitat " Mann fragte sich: Und wir? Die Röcke sind zwar wunderschön, aber nichts für g’stan...
16. Oktober 2018, 17:08:19 von Juliane | Ansichten: 111 | Bemerkungen: 1

https://www.modemuth.de

14. Oktober 2018, 22:11:28 von Juliane | Ansichten: 111 | Bemerkungen: 2

ein paar interessante Standpunkte

https://geschlechterallerlei.wordpress.com/2014/05/11/warum-conchita-wurst-ein-signal-an-alle-manner-ist-an-alle-menschen/#comment-2092

mitm sagt:
Klassische Geschlechterrollen aufbrechen kann man auch anders als mit Kleidung, und das passiert längst massenhaft in Form sehr aktiver Väter. ein weiteres Beispiel sind „empatische Männer“, von denen ich selber mehrere Exemplare kenne, die genau die überdurchschnittliche Sozialkompetenz
...
14. Oktober 2018, 13:28:57 von Juliane | Ansichten: 91 | Bemerkungen: 1

es ist tatsächlich so, dass Frauen in punkto Kleidungsstil generell das Geschlecht darstellen, welches flexibler einsetzbar ist, sprich: auch Männerkleidung wirkt an Frauen weiblich. Frauenkleidung an Männern jedoch alles andere als männlich ...

Sie hat die Brüste und ihre etwas andere Figur als Männer immer noch, trotz männlicher Kleidung.




Und das ist das Kernpro...
Seiten: [1]
Sitemap 1 2 3 4 5 6 7 8